Mehr und regelmäßig Sport treiben. Ich würde wetten, dies ist unter den Vorsätzen fürs neue Jahr der unangefochtene Evergreen.
Und auch wenn ich offiziell das Thema Sport in meinen Vorsätzen für 2017 nicht aufgegriffen habe, so liegt das nur daran, dass ich mir realistische Ziele setzen wollte.

Denn Sport und ich… sagen wir: Es ist kompliziert.
Beim Schulsport stets mit einem „ausreichend“ geglänzt, in besonders ambitionierten Schuljahren konnte ich mich auf ein „befriedigend“ steigern. Und während meine kleine Schwester scheinbar den kompletten Vorrat an sportlichen Genen abbekommen hat, war ich bei den mir so verhassten Bundesjugendspielen eine der verlässlichen „Teilnehmerurkunden-Anwärterinnen. Heute wie damals kann ich aber herzhaft drüber lachen!

Nun habe ich mit meinen fast 34 Jahren aber etwas an Weisheit dazu gewonnen und sehe ein, dass Sport wichtig ist und vor allem auch gesund.
An Bewegung fehlt es mir als Hunde- und Kleinkindmutti wahrlich nicht, trotzdem kann mir eine Runde Zumba oder ein kleiner Walk – an besonders motivierten Tagen eine kleine Joggingrunde – an einem sonnig-verträumten Sonntagmorgen echt Aufwind verleihen. Irgendwie „räumt es den Kopf immer ein bißchen auf“.

Und während ich früher wirklich immer in den absoluten Gammeloutfits zum Sport angetreten bin, weil ich offen gestanden zu geizig war für einen derart sporadisch auftretenden Teil meines Lebens tief ins Portemonnaie zu greifen… So bin ich heute geradewegs entzückt von den echt schicken und erschwinglichen Teilchen, die mich von Onlineschaufenstern anlächeln. So ein schicker neuer Sport BH verleiht da glatt das Quäntchen an Extra-Motivation, um seine guten Vorsätze auch wirklich in die Tat umzusetzen.

1. Doutzen Sport-BH, The Game Level 1 | 34,99 €
2. HKMX The All Star Sport-BH, Level 2 | 29,99 €
3. Doutzen Sport-BH, The Freestyler Level 1 | 29,99 €
4. Doutzen Sport-BH, The Game Level 1 | 34,99 €

Mal davon abgesehen, dass ein schöner Sport-BH einfach was fürs Auge ist, sollte er natürlich auch gut sitzen! Ich korrigiere: Das ist natürlich oberstes Ziel, gerade wenn man joggt oder tanzt, so wie ich.

Alle guten Dinge sind Drei

Ich habe mir sagen lassen, dass bei einem Sport-BH genau auf drei Dinge ankommt:

– Halt
– Tragekomfort
– Atmungsaktivität

Diese drei Dinge sind vor allem bei belastenden Sportarten wie Joggen wichtig. Wer sich da nicht richtig ausstattet, muss mit einer Sehnenverlängerung rechnen. Auf Deutsch: Hängebrustalarm!

Sport BH ist nicht gleich Sport BH – Vier Kategorien

Ihr habt bestimmt schon gehört, dass es bei Sport BHs unterschiedliche Beanspruchungsgrade gibt und je nach Beanspruchungsgrad eignet sich der BH dann auch für unterschiedliche Sportarten. Der niedrigste Grad geht nur für Joga und Pilates. Sport BHs der zweiten Kategorie könnt ihr immerhin schon für Nordic Walking nutzen. Für Ballsportarten braucht ihr mindestens Kategorie drei. Zum Joggen braucht ihr den höchsten Beanspruchungsgrad.

Joggen ohne Sport-BH. Ohne mich.

Wer einen Sport BH vor allem beim Joggen noch immer für bloß „nice to have“ erachtet, dem gebe ich nun folgende Info mit auf den Weg: Beim Laufen werden „Hans und Franz“ durchschnittlich 8,5 Zentimeter hin und her bewegt. Das fühlt sich nicht nur unangenehm an, was schon Anlass genug sein sollte sich mit einem Sport BH auszustatten. Auch echte Gazellen belasten das Bindegewebe beim Joggen extrem. Nicht gut also, da nicht entsprechend vorzubeugen und gegenzusteuern.

Viele tolle Modelle

Jede Frau hat andere Bedürfnisse und das schließt auch Sport BHs nicht aus. Vielleicht mögt ihr lieber enge Modelle. Es gibt aber auch weiche und elastische Sport BHs. Manche sind fest, manche haben Bügel und manche keine. Der Verschluss kann vorn und hinten sein. Manche haben gar keinen Verschluss und werden über dem Kopf angezogen. Ihr merkt, hier gibt es mittlerweile echt eine echt große Auswahl an Modellen. Ich persönlich befolge hier das Prinzip „Sitzt. Wackelt nicht und hat Luft“. Bügel empfinde ich beim Sport eher als hinderlich. Bequem und kompakt muss es sein.

Achtet beim Kauf auf die Verarbeitung des BHs. Hat er Nähte an unpassenden Stellen oder eingenähte Etiketten? Vorher anprobieren ist echt ein Muss! Achtet darauf, ob er irgendwo kratzt oder scheuert.

Ab in die Wäsche damit

Bei Sport BHs ist es wichtig, sie nach jedem Benutzen zu waschen. Ansonsten riskiert ihr, dass durch euren Schweiß und das Hautfett das Material geschädigt wird. Nutzt zum Waschen am besten 40 Grad und wascht den Sport-BH ohne Weichspüler. Weichspüler kann im feinen Gewebe des Sport BHs zu Löchern und Knötchen führen. Außerdem hinterlässt Weichspüler nach dem Waschen einen wasserabweisenden Film, der dazu führt, dass die Schweißaufnahme des BHs gestört wird.

So, wer noch einen Sport BH auf seiner Shoppingliste stehen hat, sollte nun für alle Eventualitäten gewappnet sein :)
Dann schwingt Euch mal in Eure Laufschuhe und ab geht’s!

Adeuzinho.
Die Mara